Erste Hilfe zur Datenschutz-Grundverordung

Die neue DS-GVO mit ihren aufwändigen Regularien ist für Laien schwer zu verstehen. Zu glauben, man bennent einfach einen Datenschutzbeauftragten, setzt eine Datenschutzerklärung auf die Webseite und das Thema ist erledigt, ist nicht nur naiv, sondern kann auch teuer werden. Im Falle einer Abmahnung kann es bis zu 4 Prozent vom weltweiten Unternehmensumsatz kosten. Wer glaubt, wo kein Kläger, da kein Richter, der wird sich ab 26. Mai umschauen, wenn die Abmahnwelle rollt, dazu müssen die Abmahnanwälte und Vereine nur auf die Webseite schauen und können in aller Ruhe die Klage wegen Verletzung der DS-GVO-Richtlinien vorbereiten. 

Insgesamt hat das DS-GVO 99 Artikel und ist 88 Seiten lang. Bekanntlich liegt bei der Umsetzung der Haken im Detail. Denn Datenschutz geht alle an.

Die DS-GVO gilt sowohl im B2B wie auch im B2C-Bereich, online, sationär, in allen Branchen, für Einzelunternehmer, Verbände und Vereine. Mit der Erhöhung Ihrer Pflichten, erhöht sich auch das Recht der Betroffenen.

So haben sie nun Auskunfts- und Beschwerderechte.

Ihr Unternehmen hingegen muss ein Verzeichnis für alle Verabeitungstätigkeiten führen. Hier muss dokumentiert werden, in welchem Zusammenhang mit personenbezogenen Daten gearbeitet wird. Dazu zählen zum Beispiel Programme zur Kunden-, Mitarbeiter oder Mitgliederverwaltung, aber auch ganz normale Adressbücher oder Rollodex in Papierform.

Entsprechend Ihrer Wünsche kümmern wir uns hier darum, dass Sie und Ihr Unternehmen rechtskonform alle Vorgaben der DS-GVO erfüllen.

 

Unser Service:
 
  • Impulsvorträge für notwendige Erste-Hilfe-Maßnahmen

  • Motivierende Seminare, um die Mitarbeiter für das so wichtige Thema zu sensibilisieren und darin zu schulen, künftig DS-GVO-
    konform zu arbeiten. Diese sind in sprachlich so aufgebaut, dass Nicht-Juristen die Inhalte verstehen und umsetzen lernen.

  • Audits für Datenschutzbeauftragte

  • Webinaren mit methodisch-didaktisch sinnvollen E-Learning-Elementen, was Ihnen Reisekosten, Fehlzeiten und Spesen erspart.

  • Auf Wunsch auch ein Mix aus Präsenz- und Onlineseminaren, um mit diesem so genannten Blended-Lerning optimale und nachhaltige Lernerfolge bei den Mitarbeitern zu erreichen.

  • Erstellung von individuellen Leitfäden für Ihre Mitarbeiter als praxistaugliches und anwenderfreundliches Arbeitspapier zur Erleichterung im täglichen Umgang mit dem DS-GVO

  • Individuelle Hilfestellung in Form von Workshops, Coaching on the Job etc. bei der Erstellung von Verzeichnissen von Verarbeitungstätigkeiten.

  • IT-Lösungen in Kooperation mit unseren spezialisierten Vertragspartnern aus der EDV-Branche

  • Übernahme der Aufgabe eines externen Datenschutzbeauftragten, sodass Ihre Mitarbeiter wieder Zeit für das Wesentliche haben, wofür sie bezahlt werden und was sie können.

Sprechen Sie mit uns - noch heute: Der 25. Mai naht mit großen Schritten. Wir finden für Sie eine gute Lösung.

Unsere Nummer gegen
DS-GVO-Kummer:
Telefon: 089/206054-205

© 2023 by Team Ernst, die Datenschutzexperten, Rundfunkplatz 2, 80335 München